Almas Radiojodtherapie Teil 13/14/15

Almas Radiojodtherapie Teil 13/14/15

31. Mai 2016. Alma ist fit, immer noch. 😉 Sie hat einen neuen Schlafplatz für sich entdeckt: mein Bett! Entweder schläft sie dort oder im Garten auf ihrem Hochsitz. Hier ein etwas größeres Foto beim Dösen:

 

alma_pfote_klein_sig

 

 

7. Juni 2016. Immer noch gibt es gute Nachrichten von Alma. Es ist so schön anzusehen, wie sie ihr Leben jetzt genießen kann. Sie hat nun eine festen Tagesablauf gefunden, den sie penibel einhält. 🙂 Den Vormittag verbringt sie nach dem Frühstück im Haus, gegen Mittag fordert sie Futter ein, dann dreht sie ein paar Runden und legt sich in eins der Betten. Am Nachmittag wird sie munter. Sie weiß genau, dass es dann ein Küken gibt. Wenn wir „Alma, Küki!“ (den Ausdruck kennt sie noch von den Vorbesitzern) rufen, rennt sie in Windeseile auf den Rasen und verputzt dort ebenso schnell ihre gelbe Praline. Danach verbringt sie den restlichen Tag im Garten, mal umherstreunend, mal auf ihrem Hochsitz. Natürlich wird sie auch regelmäßig von uns bespaßt.

 

alma_wetter_klein

 

 

14. Juni 2016. Auch wenn es langsam langweilig wird: Alma geht es sehr gut, nach wie vor war die RJT die für sie beste Entscheidung. Sie ist immer noch häufig im Garten, gerade eben kam sie nach einem kräftigen Regenguss laut herumzeternd herein – tja, du Süße, ich mache das Wetter nicht, da musst du dich anderswo beschweren. 😉

 

Fortsetzung auf der nächsten Seite…

4 Gedanken zu “Almas Radiojodtherapie Teil 13/14/15

  1. Hallo,
    ich bin froh über diese Website. Unser Kater ist fast 15, hat viele Allergien, vor allem vertraegt er nur wenige Futtersorten.
    Nun wurde vor zwei Monaten SDÚ festgestellt. Felimazol wurde nicht vertragen, Thyronorm ging für zwei, drei Wochen gut, dann hatte er wieder Erbrechen und nicht verdauten Kot. Das nächste war Vidalta, das hat er gar nicht vertragen. Ich habe die TÄ überredet, ein Rezept fúr die Salbe auszustellen. Sie meinte aber, auch das würde nicht funktionieren, ich solle mich gedanklich mit der RJT auseinandersetzen. Momentan bin ich auf die halbe Dosis des Thyronorm ausgewichen, das klappt ganz gut bis jetzt. Wenn das niht mehr funktioniert wird die Salbe hrrgestellt.
    Welche Kliniken sind das denn in Holland und Belgien? Ich habtte letztes Jahr 2.000,00 Euro an Tierklinikkosten und der Sparstrumpf ist momentan leer.
    Vielen Dank.

    Grüsse Petra

    • Hallo Petra,

      es ist leider so, dass viele Katzen die Medikamente nicht gut vertragen. Manche gewöhnen sich nach einiger Zeit daran, andere müssen das Präparat wechseln. Du könntest noch einen Versuch mit Carbimazol aus der Humanmedizin machen. Und bitte alle Medikamente immer sehr vorsichtig dosieren, nicht, dass die Katze in eine Unterfunktion rutscht! Bei meiner Alma mussten wir auf die Salbe ausweichen und als die nicht mehr wirkte, auf die RJT.
      Mit der halben Dosis Thyronorm wirst du die Schilddrüse nicht einstellen können, ich würde auf jeden Fall auf die Salbe ausweichen, die funktioniert prima!
      Wenn die Schilddrüse richtig eingestellt ist, müssen die Nieren- und Leberwerte überprüft werden. Erst wenn sie in Ordnung sind, kannst du an eine RJT denken. Und wenn der Sparstrumpf momentan leer ist, solltest du eine RJT noch nicht in Betracht ziehen, denn auch sie ist sehr teuer.
      Die Kliniken sind in Gent (Belgien) und in Lienden (Niederlande).

      Ich drücke euch die Daumen, dass ihr die SDÜ bald in den Griff bekommt!

      Liebe Grüße
      Birgit

Schreibe einen Kommentar