Almas Radiojodtherapie Teil 16/17/18

Almas Radiojodtherapie Teil 16/17/18

12. Juli 2016. Ich bitte mein längeres Schweigen zu entschuldigen, hier tummelten sich neben Handwerkern auch Flöhe (!) und es kam dann noch ein Urlaub dazwischen. Alma geht es prima, und da diese Nachricht zwar schön ist, aber langsam langweilig wird, werde ich nun nur noch sporadisch über ihr Befinden schreiben.

Sie hat übrigens wieder einen neuen Schlafplatz, er befindet sich im Untergeschoss auf einem Stuhl, der unter einen Tisch geschoben ist. Auf dem Tisch liegt/hängt eine Tischdecke, die den Stuhl und somit auch Alma sehr schön versteckt. Die erste Suche nach Alma dauerte Stunden… 😉

Auf dem Foto seht ihr die kleine Prinzessin, wie sie auf dem Kissen Platz genommen hat, das ich hingelegt hatte, um den Platz für mich freizuhalten. Tja… 🙂

alma prinzessin

 

 

14. August 2016. Alma geht es nach wie vor gut. Ab und an quält sie noch dieser seltsame Juckreiz, den ich beim Tierarzt ansprechen werde, wenn im September erneut Blut abgenommen wird und evtl. die Zähne saniert werden. Diese sind ja Almas 2. Baustelle. Die Süße ist inzwischen derart auf ihr tägliches Eintagsküken fixiert, dass sie zur passenden Uhrzeit herumkräht und ganz nervös immer wieder in den Garten und wieder ins Haus läuft, wenn sie sieht, dass wir Menschen noch nicht so weit sind.  Wehe aber, eine(r) von uns schlägt den Weg in den Garten ein – sie ist auf jeden Fall schneller und positioniert sich in freudiger Erwartung da, wo das Küken abgelegt wird. 🙂

alma grasnelken

 

 

18. September 2016. Alma ist fit und macht Blödsinn. Ihr neuestes Hobby: Sie legt sich im Hausflur auf die Seite und krallt sich fröhlich in die unterste Stufenmatte, die schon entsprechend aussieht. Eigentlich ärgerlich, aber die Freude über Almas Wohlbefinden macht den Ärger wieder wett – und wir haben noch ein paar Stufenmatten in Reserve. 😉

alma_september

 

Fortsetzung auf der nächsten Seite…

1 Gedanke zu “Almas Radiojodtherapie Teil 16/17/18

  1. Hallo Birgit,
    jedesmal wenn Du ein Foto von Alma einstellt bin ich immer hin und weg wie schön und süss sie ist! Ich freue mich sehr dass es Ihr nach wie vor soweit gut geht. Ohje, zu dem Stress mit Handwerkern auch noch Flöhe sind ja besonders schlimm … da gibt es aber ein super Medikament welches die Katze binnen ein paar Stunden sozusagen flohfrei macht! Wenn das eventuell immer noch aktuell ist -wegen ihres Juckreizes -> Flohspeichelallergie hat z.B. meine Katze – dann hätte ich eine sehr gute Empfehlung.
    Das Verhalten mit dem besonderen Leckerchen-Highlight des Tages kenne ich auch 🙂 . Wir haben auch so ein Ritual mit frisch gebratenem Pferd und Strauss 😆 – das wird auch regelmäßig und pünktlich eingefordert und falls man nicht sofort Zeit hat lungert man bis es soweit ist an den ungünstigsten Plätzen in voller Länge ausgestreckt -bis es soweit ist- in der Küche rum 🙄 😀 ! Liebe Grüße von Jeannette

Schreibe einen Kommentar