Almas Radiojodtherapie Teil 3

Almas Radiojodtherapie Teil 3

 

Meine Ausführungen über den Beginn von Almas SDÜ findet ihr hier: Klick!

 

Auch heute, am 22. März 2016, geht es Alma gut. Sie frisst etwas mäkelig ihr Nassfutter, verschlingt aber jeden Tag mit großem Appetit ein Eintagsküken. Ja, mir tun die Küken sehr leid, aber ob ich sie den Katzen nun „pur“ vorsetze, oder ob sie geschreddert im Dosenfutter landen… Die RJT liegt nun genau zwei Wochen zurück, wie schnell doch die Zeit vergeht! Und was für ein Unterschied zur Zeit vor der RJT, als es Alma so schlecht ging und sie nichts mehr bei sich behalten konnte.

 

23. März 2016. Alma wirkt fit und munter, sie frisst heute auch wieder ganz normal, derzeit ist sie im Garten und genießt ihr Küken. Heute gab es auch mal wieder frisches Gras für die Bande, über das Alma sich sofort hergemacht hat. Wenn alles so bleibt, bin ich sehr froh, dass wir uns für die Radiojodtherapie entschieden haben.

 

 

alma gras
Mmmhhh, lecker!

 

Auch am 24. März 2016 (neun Monate vor Weihnachten 😀 ) geht es Alma richtig gut. Heute hat die kleine Kletterziege zusammen mit ihrem Sohn die neuen „Katzentische“ auf dem Balkon ausprobiert und für gut befunden. Derzeit wärmt sie sich, nachdem sie fein gefressen hat, im Bett auf – im Menschenbett, versteht sich. 😉

 

alma_nelsi

 

25. März 2016, alles scheint okay zu sein, abgesehen von der Tatsache, dass Alma sich nun öfter mal im Gesicht kratzt. Ich werde das beobachten und evtl. doch schon bald Blut abnehmen lassen. Möglicherweise ist sie in eine Unterfunktion gerutscht, die zwar völlig normal wäre nach einer Radiojodtherapie, aber dennoch im Auge behalten werden sollte. Es wird nicht langweilig. 😉 Und nein, Flöhe hat sie nicht. 🙂

 

26. März 2016. Brave Alma, sie frisst gut und scheint jede Menge Schlaf nachholen zu müssen. Das Kratzen ist besser geworden, aber noch nicht weg. Sie hielt sich heute viel im Garten auf und es gelang ihr mal wieder, uns zu foppen. In unsem Untergeschoss und auch auf der  Terrasse herrscht zur Zeit das große Chaos. Alma liebt Chaos und „half“ fleißig bei den Umbauarbeiten – und plötzlich war sie weg. Nach ewig langem Suchen fand ich sie. Auf der Terrasse steht ein umgedrehter Holzhocker auf einem kleinen Tisch. Über den Hocker hatte ich einen kleinen Teppich gehängt, der entsorgt werden sollte. Und auf dem Teppich, quasi wie in einer Hängematte, lag sie und schlief den Schlaf der Gerechten. 😉 Durch die Scheibe fotografiert, wirken die Fotos wieder grünlich, aber man kann Alma erkennen:

 

alma hocker2

alma hocker

 

Ein schöner Ostersonntag, der 27. März 2016, denn Alma geht es weiterhin gut, sie war heute besonders lustig und aktiv. Sie frisst weniger als üblich, aber sie hat mit der SDÜ ja auch zuviel gefressen. Heute ist Wiegetag, doch sie schläft gerade so schön, da will ich sie nicht stören. 🙂

 

28. März 2016. Heute ist es uns gelungen, Alma zu wiegen. 4,6 Kilo, sie hat also weder zu- noch abgenommen, was mich wundert, da sie ja eher wenig gefressen hat. Aber wahrscheinlich habe ich immer noch die riesigen Futtermengen im Kopf, die sie während der SDÜ fraß…. Und sie ist richtig gut drauf, was will ich mehr!? 🙂

 

Fortsetzung auf der nächsten Seite…

 

 

Schreibe einen Kommentar